Herzlich willkommen auf der Internet-Seite des Heimatvereins Rinkerode e. V. .

Auf dieser Seite geben wir Ihnen einige Informationen zu den zuletzt durchgeführten sowie den in Kürze anstehenden Veranstaltungen des Heimatvereins Rinkerode. Über die Menüleisten erreichen Sie weitere Informationen insbesondere über den Heimatverein und den Ort Rinkerode.


Bild  der Mitgliederversammlung des Heimatvereins Rinkerode.

Zur Mitgliederversammlung des Heimatvereins hatten sich 75 Interessierte aus Rinkerode und umliegenden Orten eingefunden. Als Magnet entpuppte sich der Vortrag von Baron Josef Kerckerinck zur Borg über die geheimnisvolle, oft von Ängsten geprägte Welt der Haie. Vor dem Vergnügen stand allerdings die Pflicht, der offizielle Teil: Geschäftsführer Josef Hunkemöller ließ launig im Zeitraffer das vergangene Jahr in Wort und Bild Revue passieren. Die regelmäßigen Radtouren und auch die plattdeutschen Stammtische finden zunehmend Anklang auch bei Neubürgern. Selbst für alteingesessene Rinkeroder warteten die Touren in die Umgebung mit Unbekanntem auf: Sagengestalten in der Hohen Ward, ein Blick in hoch spezialisierte Höfe und aktuelle Probleme der Landwirtschaft. Eine Radtour führte entlang der Lippe an Schlössern vorbei, zeigte aber auch in der schönen Baum bestandenen münsterländischen Landschaft die Bergsenkungen als Zeugen des Kohleabbaus vergangener Jahrzehnte.

Bild von der Mitgliederversammlung 2017 im Pfarrzentrum

Am Freitag, d. 24. Nov. 2017, ab 19.00 Uhr fand die jährliche Mitgliederversammlung des Heimatvereins Rinkerode statt. 62 stimmberechtigte Mitglieder und Gäste waren ins Pfarrzentrum gekommen.

Der Vorsitzende Theo Schemmelmann begrüßte die Heimatfreunde.

Der vorgetragene Bericht des Geschäftsführers Josef Hunkemöller beinhaltete alle wesentlichen Aktivitäten des Vereinslebens. Alleine 37 Veranstaltungen führte er an. Zum Beispiel berichtete er von den monatlichen abwechslungsreichen Fahrradausflügen unter anderen zum Adventsbasar des St. Josef-Stiftes in Sendenhorst, zum Flughafen nach Telgte, zur Burg Hülshoff, zum Reitturnier nach Albersloh, zur Schatzkammer der Pfarrkirche Alverskirchen; von den zweimonatlichen Stammtischen, in denen mehr oder weniger sicher in der Mundart unserer Vorfahren gemütlich geklönt wurde, von einer Winterwanderung zum Mühlenmuseum in Rinkerode durch die Davert, von der sehr frühmorgendlichen Exkursion, beginnend um 6 Uhr, in der die heimische Vogelwelt anschaulich vorgestellt wurde, von Brauchtumsveranstaltungen wie das Osterfeuer und das Lambertussingen, von Ausflügen, z.B. zum Musical „Hello Dolly“ zur Waldbühne Heesen und zum Mühlenfest nach Minden-Lübbecke, vom Herdfeuerabend mit plattdeutschen Vorträgen, usw.

Bild der Mitgliederversammlung im Pfarrzentrum Rinkerode

Der Heimatverein Rinkerode hatte zur Mitgliederversammlung eingeladen.

Am Freitag, d. 18. Nov. 2016, ab 19.00 Uhr fand die jährliche Mitgliederversammlung des Heimatvereins Rinkerode im Pfarrzentrum statt. Der Vorsitzende Theo Schemmelmann begrüßte etwa 70 Heimatfreunde.

Durch den Geschäftsführer Josef Hunkemöller wurden die ca. 40 Aktivitäten des Vereins vorgetragen. Zum Beispiel berichtete er von den monatlichen abwechslungsreichen Radausflügen z. B. zum blühenden Bärlauchwald, zu einem Spargelfest in Füchtorf, von den zweimonatlichen plattdeutschen Stammtischen, in denen mehr oder weniger sicher in der Mundart unserer Vorfahren gemütlich geklönt wurde, von einer leicht abenteuerlichen Winterwanderung durch die Davert über Stock und Stein, von einer sehr frühmorgentlichen Exkursion, beginnend um 6 Uhr, in der die heimische Vogelwelt anschaulich vorgestellt wurde, von Brauchtumsveranstaltungen wie das Osterfeuer und das Lambertussingen, von Ausflügen, z.B. zum Musical „Saturday Night Fever“ in Ibbenbüren. Auch am bundesweiten Denkmaltag beteiligte sich der Heimatverein. Die Kirche und historische Gebäude um ihr herum wurden Gästen interessant vorgestellt.

Theo Schemmelmann bei der Führung durch das Programm

Der Heimatverein Rinkerode hatte zum 27.11.2015 seine Mitglieder sowie Vertreter der umliegenden Heimatvereine ins Pfarrzentrum eingeladen. Die Veranstaltung gliederte sich in zwei Teile: die jährliche Mitgliederversammlung und die Feier anlässlich des 40jährigen Jubiläums des Heimatvereins Rinkerode. Der Einladung waren ca. 140 Personen gefolgt, so dass die Veranstaltung in einem "vollen Haus" stattfinden konnte.

Der Vorsitzende Theo Schemmelmann begrüßte die Mitglieder und Gäste und führte durch den Abend, teilweise in plattdeutscher Sprache. Zunächst wurde der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder gedacht. Erfreulicherweise konnten in diesem Jahr 28 Neumitglieder aufgenommen werden; die aktuelle Mitgliederzahl beträgt 384.


Bild der Generalversammlung
Bild der Generalversammlung

Es liegt kein Bericht vor.