Logo Klimapilgern

Der Start des Klimapilgerns erfolgte am 12. September 2015 in Flensburg. Am 27. November sollen die Pilger Paris erreichen, wo am 28. November eine interreligiöse Abschlussveranstaltung stattfinden soll. In Paris tagt vom 30. November bis zum 11. Dezember die UN-Klimakonferenz.

Ein breites Bündnis aus Kirchen und Verbänden möchte durch den Klimapilgerweg auf die globale Dimension des Klimawandels aufmerksam machen. Ab dem 30. November 2015 findet in Paris die UN-Klimakonferenz statt, bei der eine neue internationale Klimaschutz-Vereinbarung als Nachfolge des Kyoto-Protokolls vereinbart werden soll.

Theo Schemmelmann als Vorsitzender des Heimatvereins hat bereits in den vergangenen Monaten im Vorbereitungsteam für Drensteinfurt aktiv mitgearbeitet. Am 17.10.2015 war es so weit: Eine Gruppe des Heimatvereins traf sich an der NABU-Station auf "Haus Heidhorn", um die aus Münster ankommenden Pilger in Empfang zu nehmen. Der NABU verpflegte die Pilger und führte verschiedene Informationsveranstaltungen durch, u. a. ein informativer Waldspaziergang.


Um 15:00 Uhr "übernahm" der Heimatverein die etwa 100 Pilger und führte diese vorbei am Hiltruper See und entlang der Bahnstrecke durch die Hohe Ward zum Backhaus nach Rinkerode. In der St. Pankratius-Kirche begrüßte der Ortsvorsteher Bernhard Stückmann die Pilger.

Den Abend verbrachten die Pilger im "Rinkeroder Hof". Zur Stärkung wurde eine Suppe mit frischem Brot, das vom Heimatverein zuvor gebacken wurde, bereitgestellt. Die Nacht verbrachten die Pilger in der Turnhalle.

Nach dem Frühstück brachen die Pilger zusammen mit einigen Rinkeroder Bürgern am Sonntagmorgen um 09:30 Uhr zur Etappe nach Herbern auf.

In der Tagespresse sind u. a. die folgenden Artikel erschienen:

Westfälische Nachrichten vom 17.10.2015
Westfälische Nachrichten vom 19.10.2015
Westfälische Nachrichten vom 20.10.2015
Dreingau-Zeitung vom 21.10.2015

DSCI0128
DSCI0130
DSCI0132
DSCI0133
DSCI0137
DSCI0138
DSCI0140
DSCI0160
DSCI0165
DSCI0166
DSCI0167
DSCI0179
DSCI0183
DSCI0186
DSCI0188
DSCI0190
DSCI0193
DSCI0195
DSCI0197
DSCI0206
DSCI0208
DSCI0209
DSCI0215
DSCI0217
DSCI0222
DSCI0224
DSCI0235
DSCI0236
DSCI0242
DSCI0248
DSCI0251
DSCI0252
DSCI0253
DSCI0256
DSCI0257
DSCI0258
DSCI0259
DSCI0261
DSCI0264
DSCI0268
DSCI0270
DSCI0274
DSCI0279
DSCI0282
DSCI0284
DSCI0286
DSCI0290
DSCI0296
DSCI0301
DSCI0303
DSCI0306
DSCI0308
DSCI0310
DSCI0312
DSCI0313
DSCI0315
DSCI0317
DSCI0319
01/58 
start stop bwd fwd




Die Gruppe ist an diesem Nachmittag die folgende 6,7 km lange Etappe gepilgert:

Drucken


Klimapilgern mit dem Heimatverein Rinkerode am 17.10.2015